Unser Projekt "Religiöse Kleindenkmale in der Region" wurde von der

mit 7.000,-- € unterstützt. Vielen Dank!!

Wegen der aktuellen Coronakrise sind alle beabsichtigten Termine unseres Vereins abgesagt. Sobald dies wieder möglich ist, werden wir Sie auf dieser Seite und per Mail über die nächsten Termine informieren                                                                                                                                                                                               

 

Der Triftkanal Dießen

Wenigen wird bekannt sein, daß es auf dem Ammersee Flößer gab, die das Holz des Oberlandes zur Amper zum Weitertransport brachten. Ein Relikt aus dieser Zeit stellt der Triftkanal am Südende des Ammersees zwichen Dießen und der Alten Ammer dar.

Alte Ammer Pfostenreste des Rechens am Triftkanal

Pfostenreste an der alten Ammer (Photo Stuckenberger)

Der Triftkanal wurde gebaut, um die Holztrift auf der Ammer, weiter überdenSee, dann auf der Amper bis Dachau zu beschleunigen und effizienter zu machen. Über den See, ein stehendes Gewässer, war eineTrift nicht möglich. Deshalb mussten aus denHolzstämmen Flöße,diesog. Schären,gebaut werden, die mit Hilfe von Segeln bis Stegen befördert wurden. Den ganzen Artikel, geschrieben von Herwig Stuckenberger, finden Sie unter Der Triftkanal - Dießen

Triftkanal

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com