Zusammenarbeit mit der polnischen Region Kociewie
 
Am 9.3.2019 wurde anlässlich der Übergabe der Zusammenarbeitsvereinbarungen zwischen der LAG Ammersee (Diessen) und den LGD Gminy Powotatu Swieckiego aus Swiecie (früher Schwetz), der LGD Chata Kociewia aus Starogard Gdanski ( früher Preussisch Stargard) und der LGD Wstega Kociewia aus Tczew (früher Dirschau)  vereinbart eine Bilderausstellung zur Vorstellung unseres Ammersee-gebietes in dem Gebietz dert drei LGDs durchzuführen. Das Gebiet der drei LGDs liegt in der Region Kociewie.Kociewie ist eine ethnokulturelle Region im östlichen Teil des Tuchola-Waldes in Nordpolen, Pommern, südlich von Danzig. Die Kulturhauptstadt ist Starogard Gdański und die größte Stadt ist Tczew. Die Region hat etwa 250.000 Einwohner. Es verfügt über eine gut entwickelte Industrie und Landwirtschaft.
 LAGNoweMrz1
 
 
Neben der Zusammenarbeit bestehen Kontakte zwischen dem Ammersee-Gymnasium Dießen und dem Gymnasium in Nowe nad Wisla (früher Neuenburg an der Weichsel). Das Gebiet liegt im Herzen des ehemaligen Staates des Deutschen Ordens. Seine Burgen und Kirchen prägen das Landschaftsbildes sehr. Über den Orden besteht auch eine Verbindung zum Landkreis Landsberg. Die Gemeinde Weil war von Mitte des 14.Jhdts bis 1806 eine Hofmark der Ballei Franken des Deutschen Ordens. Der zuständige Komtur des Deutschen Ordens hatte seinen Sitz in der füheren Burg Blumenthal bei Aichach. Die Gemeinde Weil trägt in ihrem Wappen das Kreuz des Deutschen Ordens.
 
Das Wappen der Gemeinde Weil
 
Unser Verein hat die Organsatin der Ausstellung übernommen. Nähere Informationen hierzu finden Sie demnächst auf unseren Seiten.
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com