Heimatmuseum Raisting

Das Museum besteht aus einer umfangreichen heimatkundlichen Sammlung von Trachten, Hausrat, landwirtschaftlichen Geräten und Zeugnissen des Handwerks. Fundstücke aus der Stein- und Römerzeit weisen auf die wechselnde Geschichte Raisting's hin.

https://www.hut-raisting.de/heimatmuseum/

Heimatmuseum Raisting

Kulturelement des Monats August/2017
Der Lidl-Keller in Dießen

Der Lidl-Keller, ein ehemaliger Bierkeller, liegt im Zentrum der Marktgemeinde Dießen, nur  60 Meter vom Marktplatz entfernt, in der Herrenstraße 4b, unter einer Scheune. In Dießen waren über mehrere Jahrhunderte hinweg 12 Brauereien tätig. Es gab aber mehr als 12 Bierkeller, da einige Brauereien auch eine Sommerkeller betrieben hatten.

Teilansicht Lidl-Keller (Photo Stuckenberger)


Der Lidl-Keller gehörte zum Haus Herrenstraße 6, heute meist „Das Spitzenberger-Haus“ ge￾nannt. Der „Präu Melchior Lidl“ hatte dieses Haus im Jahr 1738 in die jetzige Gestalt um￾gebaut1 . Erstmals erwähnt wurde dieser Keller bereits im Jahr 1594.Bis 1823 war in diesem Haus eine Brauerei. Der letzte Bierbräu war Johann Nepomuk Pullinger, der das Haus an den Lebzelter Michael Hangl verkaufte.

Weiter zum ganzen Beitrag

Der Triftkanal Dießen

Wenigen wird bekannt sein, daß es auf dem Ammersee Flößer gab, die das Holz des Oberlandes zur Amper zum Weitertransport brachten. Ein Relikt aus dieser Zeit stellt der Triftkanal am Südende des Ammersees zwichen Dießen und der Alten Ammer dar.

Alte Ammer Pfostenreste des Rechens am Triftkanal

Pfostenreste an der alten Ammer (Photo Stuckenberger)

Der Triftkanal wurde gebaut, um die Holztrift auf der Ammer, weiter überdenSee, dann auf der Amper bis Dachau zu beschleunigen und effizienter zu machen. Über den See, ein stehendes Gewässer, war eineTrift nicht möglich. Deshalb mussten aus denHolzstämmen Flöße,diesog. Schären,gebaut werden, die mit Hilfe von Segeln bis Stegen befördert wurden. Den ganzen Artikel, geschrieben von Herwig Stuckenberger, finden Sie unter Der Triftkanal - Dießen

Weil und der Deutsche Orden

Am 20.7.2017  fand  Gasthaus Probst in Weil nch  vorherigen Besuch der Burgruine Haltenberg  der Themenabend zu den Verbindungen zwischen der Gemeinde Weil und dem Deutschen Orden statt. Die Vortragenden Herr Leder aus Pestenacker und Herr Horney aus Utting teilten sich das Thema. Während Herr Leder den Spuren des Dt. Ordens in Weil nachging zeigte Herr Horney die Geschchte des Ordens bis in die Neuzeit auf.

Unter  Die Geschichte des Deutschen Ordens 1190 - 1525 können Sie die Informationen des Themenabends nachlesen.

Die Teile Weil und der Deutsche Orden und Die Gesichte des Deutschen Ordens von 1525 - heute sind noch in Bearbeitung

Unsere Region

Dieser Link führt zu der Homepage der LAG Ammersee sowie zu derer regionalen Kommuniktionsplattform . Sie können sich hier über Entwicklungen der Region informieren und auch  durch Ihre Meinungen Entwicklungen mit anstoßen. www.lagammersee.de                  www.mein-ammersee-2020.de

Besuchen Sie auch den Link Link zum Arbeitskreis der Heimatforscher des Ammerseegebietes:

http://heimatforscher-diessen.de

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com